Präventionsprojekt Dunkelfeld
 Universitätsmedizin Leipzig

PPD in den Medien

Die Medienarbeit im Präventionsnetzwerk verfolgt das Ziel, ein Problembewusstsein bei Menschen zu wecken, die sich sexuell zu Kindern hingezogen fühlen und/oder Missbrauchsabbildungen im Internet (so genannte Kinderpornografie) nutzen.

Durch gezielte Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sollen die Menschen, die auf Kinder bezogene sexuelle Impulse verspüren, auf das präventive therapeutische Angebot des Netzwerkes aufmerksam gemacht werden. Unter dem Kampagnenmotto „Damit aus Fantasien keine Taten werden!" erhalten sie die Botschaft „Du bist nicht schuld an Deinen sexuellen Gefühlen, aber Du bist verantwortlich für Dein sexuelles Verhalten! Es gibt Hilfe! Werde kein Täter!".

 
Letzte Änderung: 18.10.2012, 17:04 Uhr
Zurück zum Seitenanfang springen
Zurück zum Seitenanfang springen
Präventionsprojekt Dunkelfeld